Archiv für Juni 2009

Fight Fortress Europe

No border demo in Würzburg
Abschiebungen verhindern! Gemeinschaftsunterkünfte schließen !

Demonstration in Würzburg,
Samstag, 05. September 2009
12 Uhr am Hauptbahnhof in Würzburg

Die Gemeinschaftsunterkunft in Würzburg, …

Seit ein paar Jahren gibt es für Flüchtlinge eine Gemeinschaftsunterkunft, abgetrennt von der Außenwelt, Gefangenen auf dem Gelände einer ehemalige Kaserne in Würzburg! Nicht nur das diese Lebensweise eine Zumutung ist, auch mit gesundheitlichen und physischen Problemen haben die Flüchtlinge zu rechnen. Ein Leben in Lagern bedeutet ein Leben hinter Zäunen, abseits von Städten oder an den Stadtrand gedrängt. Ein Leben auf engstem Raum, ohne Privatsphäre, ohne Selbstbestimmung. Flüchtlinge müssen Jahre in solchen Lagern verbringen, dürfen nicht arbeiten und müssen jederzeit damit rechnen, abgeschoben zu werden. Sie sind aufgrund von rassistischen Sondergesetzen, wie der Residenzpflicht, in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt, was bedeutet, dass sie die jeweilige Stadt oder den Landkreis nicht ohne Genehmigung verlassen dürfen. Tun sie es doch, gilt dies als Straftat und kann somit als Abschiebungsgrund dienen. Rassistische Gesetze und Institutionen dienen dazu, Flüchtlinge systematisch auszugrenzen, sie psychisch unter Druck zu setzen, sie zu kontrollieren und einzuschränken. Sie werden gedrängt, wieder in ihre Herkunftsländer zurückzukehren oder in die Illegalität abzutauchen. Hauptsache sie tauchen in keiner Statistik mehr auf. Gemeinschaftsunterkünfte wie die in Würzburg sind ein offensichtliches Kennzeichen der äußerst rassistischen Migrationspolitik in Deutschland. Menschen, deren einziges “Vergehen” es war, sich unerlaubt auf “deutschem Boden” aufgehalten zu haben, werden eingesperrt, bis ihre Abschiebung vollzogen werden kann.

..und die kapitalistische Gesellschaft.. (mehr…)




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: